Barcelona’s Nachtleben

Februar 6, 2017

Barcelona gehört zu den angesagtesten und besten Partystädten überhaupt – sagt man und es ist auch so. Neben dem Montjuic, der Sagrada Familia, dem Placa Reial, dem Viertel Raval oder dem Eixample Viertel hat Barcelona noch viel mehr zubieten und zwar ein grandioses Nachtleben. Partygänger erwartet ein aufregendes, abwechlungsreiches und stets trendy Nightlife, das auch öfter große Stars wie David Guetta zu bieten hat. Wir sind jeden Sommer, auch 2017 vor Ort und wollen hier unsere Eindrücke des Nachtlebens als Reisebericht teilen.

Unsere Erfahrung: lieber spät und dafür bis früh

Wer noch nie in Spanien feiern war, sollte sich allerdings darauf einstellen, dass sich die Clubs in Kataloniens Hauptstadt Barcelona vor 1 Uhr oder 2 Uhr nachts meist gar nicht erst füllen. Wer die ausgelassene Atmosphäre im Nachtleben also voll auskosten möchte, sollte sich dem Rhythmus der Spanier etwas anpassen:

  • Spät zu Abend essen,
  • spät durch die Bars ziehen,
  • einen Chupito (Schnaps) trinken,
  • bis sich schließlich nach Mitternacht die meisten in den Clubs einfinden.
  • Dafür enden die Partys auch erst früh morgens. Viele hippe Party-Locations befinden sich direkt am Strand, auf den Ramblas, in der Altstadt Raval oder in der Gegend Eixample.

Noch ein Hinweis für euch: In Spanien darf man ab 18 Jahren in die Discotheken. Für Alkoholkonsum gilt die gleiche Altersbeschränkung. Auf der verlinkten Seite findet ihr eine Übersicht der Regeln/ Gesetze und was ihr bei der Feierei in Spanien beachten solltet.

Unser Tipp: Gästelisten und Flyer

Ein absoluter Tipp für euren Sommer 2017 in Barcelona ist es, sich auf eine Gästeliste setzen zu lassen. Die bekannteste für Barcelona ist die Shaz Gästeliste. Auf der Internetseite www.barcelonaparties.com kann man sich ganz einfach registrieren und dann kostenlos von Montag bis Sonntag durchfeiern. Wer auf der Guestliste der Clubs steht, zahlt in den besten und angesagtesten Clubs, wie dem Opium, dem Danzatoria, dem Shoko oder dem Pacha, keinen Eintritt und kann so nach Lust und Laune die Location wechseln, ohne den Geldbeutel zu strapazieren. Die Shaz Guestlist hat allerdings meist eine zeitliche Begrenzung, das heißt, nur bis zu einer bestimmten Uhrzeit hat man freien Eintritt. Eigentlich ganz cool oder nicht? Somit spart ihr denn ein oder anderen Euro in den Clubs um damit shoppen gehen zu können 😉 Das Nachtleben ist legendär und ihr solltet das euch 2017 nicht entgehen lassen!

Eine andere Möglichkeit, umsonst in Barcelonas Discos zu kommen, sind die Club-Flyer, die tagsüber auf der Straße und manchmal sogar nachts vor den Clubs noch kostenlos verteilt werden. Einfach mal mitnehmen! Außerdem bieten viele Discos vor Mitternacht oder sogar bis 1 Uhr nachts freien Eintritt an. Also lieber mal ein bisschen früher los und dafür bis zu 20 € Eintritt sparen.

Die angesagtesten Clubs

 

Danzatoria

danzatoria-barcelona-logoZu den Top Ten, wo Ihr in Barcelona Party machen könnt, gehört in jedem Fall das Danzatoria. Es ist eine der größten und beliebtesten Diskotheken der Stadt und liegt direkt am Strand im Viertel La Barceloneta an einer Avinguda (Allee). Auf den zwei Ebenen des stylischen Clubs kann man beides: Wild feiern auf dem großen Dancefloor und sich mit einem Drink zum Chillen und Plaudern auf die Sofas zurückziehen. Es gibt eine gute Mischung aus alten und neuen Hits der Genre RnB, Hip Hop, Dancehall, Techno und House. Man sollte unbedingt den Dresscode beachten: Es wird Wert auf einen eleganten Look gelegt.

Wer zusätzlich einen Tisch (inklusive Softdrinks und einer begrenzten Menge an alkoholischen Drinks) im Danzatoria buchen möchte, muss mit 250 Euro aufwärts rechnen. (Eintritt kostenlos mit der Shaz Guestlist)

Opium

opium-logo-barcelonaDas Opium (La Barceloneta) steht dem Club Danzatoria in nichts nach. Hier feiern sogar Hollywoodstars zu den Beats von international angesagten DJs. Im Opium waren unter anderen schon Shakira, Akon, David Guetta, Bob Sinclair oder Avicii zu Gast. Es gehört ohne Zweifel zu den besten Clubs Barcelonas, daher ist es bei Einheimischen sehr beliebt. Die Atmosphäre ist schick und modern, von der riesigen Terrasse aus blickt man direkt aufs Meer. Auch hier gilt ein Dresscode, der unbedingt zu beachten ist! Elegant und sexy sollte das Outfit grundsätzlich sein, am Wochenende ist etwas mehr casual look bei den Jungs erlaubt. Auch in diesem Club können Tische gemietet werden.

Ein Tisch für 5 Personen (inklusive alkoholischen Getränken und Softdrinks in begrenzter Menge) kostet zwischen 300 Euro und 15.000 Euro im Opium. (Eintritt kostenlos mit der Shaz Guestlist)

Shoko

shoko-logo-barcelonaDas Shoko Barcelona im Viertel La Barceloneta ist vor allem bei Touristen und Studenten beliebt. Der Club sticht heraus durch seinen asiatischen Style und seine variierenden Motto-Partys, wie zum Beispiel der Fashion Night oder der Glow Party. Aber auch hier gilt der Dresscode „elegant und sexy“. Wer zwischendrin etwas chillen oder in Ruhe plaudern will, kann sich auf die große Terrasse des Clubs zurückziehen.

Musikalisch gibt es die besten Hits aus RnB, Dancehall, Techno und House. Tische gibt es im Club ab 250 Euro (inklusive alkoholischen Drinks und Softdrinks in begrenzter Menge) für 5 Personen. (Eintritt kostenlos mit der Shaz Gästeliste)

Pacha

Logo-pachaIm Club Pacha (La Barceloneta) werden den Partygästen gleich zwei Dancefloors geboten: Einer ist innen gelegen, der andere befindet sich draußen auf der Terrasse des stylischen Clubs. Musikalisch unterscheiden sich die beiden Floors aber nicht. Internationale Musik, House und Latin grooves sind hier angesagt. Etwas Besonderes sind die drei VIP Bereiche des Clubs, die mit riesigen weißen Couches ausgestattet sind und echtes Star-Gefühl aufkommen lassen. Dresscode: Ebenfalls elegant und sexy!

Wer einen Tisch buchen möchte, muss mit mindestens 250 Euro (inklusive alkoholischen Getränken und Softdrinks in begrenzter Menge) für 5 Personen rechnen. In diesen Club müsst ihr aufjedenfall einmal vorbeischauen. (Eintritt kostenlos mit der Shaz Guestlist)

Eclipse

eclipse-innen-barcelonaLuxuriös und exklusiv sind die Stichworte für den Club Eclipse im Viertel La Barceloneta. Allein die Lage ist ein Highlight: Das Eclipse liegt im 26. Stockwerk des W-Hotels – der Panoramablick von dort oben ist einzigartig. Entsprechend modern und stylisch ist die Atmosphäre in dem Club und der Dresscode schreibt ebenfalls ein elegantes, sexy Outfit vor. Es werden vor allem internationale Hits und Deep House zum Tanzen aufgelegt.

Tische gibt es im Eclipse ab 250 Euro (inklusive alkoholischen Drinks und Softdrinks in begrenzter Menge) für fünf Personen. (Eintritt kostenlos mit der Shaz Gästeliste)

Sala Razzmatazzsala-razzmatazz-innen

Beim Club Sala Razzmatazz handelt es sich in Wirklichkeit um fünf Clubs: Wer einmal Eintritt bezahlt hat (15 Euro plus ein Freigetränk), kann zwischen den fünf  Bereichen des Clubs hin- und her switchen. Der Trancefloor kann schon mal direkt neben dem Punk Rock-Floor liegen, je nach Abendgestaltung.

Das Razzmatazz bietet aber auch noch mehr: Motto-Partys, Fashion Shows, Galas und immer wieder stehen große Namen der Musikszene aber auch noch weniger bekannte Bands auf dem Programm. Im Razzmatazz sollte also für jeden Geschmack etwas dabei sein. Eintritt müsst ihr hier zahlen und der Club ist auch ein wenig außerhalb. Mit der Metro ist es jedoch kein Problem von eurem Hotel  oder vom Sant Hauptbahnhof hin- und wieder zurück zu gelangen.

Jamboree

jamboree-logo-barcelonaDas Jamboree zählt eher zu den relaxten Locations  und liegt beim Plaça auf einer carrer (Straße)– der Dresscode ist hier eher casual. Also sind Sneakers kein Problem 😉  Allerdings dürfen Jungs erst ab 24 Jahren in den Club, Mädels hingegen schon ab 18.

Auf zwei Tanzflächen kann man zu Techno, House und zu RnB tanzen oder man erwischt einen der Abende, an dem Bands live spielen. Die ausgelassene Atmosphäre und das abwechlungsreiche Programm ziehen sowohl Einheimische wie Touristen an. Wer will, kann auch einen Tisch buchen. Preislich geht’s ab 250 Euro (inklusive alkoholischen Getränken und Softdrinks in begrenzter Menge) für 5 Personen pro Tisch los. (Eintritt kostenlos mit der Shaz Gästeliste)

Apoloapolo-innen-barcelona

Wer auf der Suche nach verrückten, wilden und den besten Partys in Barcelona ist, kommt im Club Apolo (La Barceloneta) voll auf seine Kosten. Es gibt keinen festen Dresscode, casual Outfits sind ok. Im Apolo geht es vor allem einfach nur ums Feiern und Spaß haben. Hauptsächlich gibt es dazu elektronische Musik, aber auch mal Indie, Post Punk oder Rock vom DJ zu hören.  Tische kann man aber trotzdem buchen. Die Preise liegen bei 250 Euro aufwärts (inklusive alkoholischen Getränken und Softdrinks in begrenzter Menge) für einen Tisch mit fünf Personen. (Eintritt kostenlos mit der Shaz Gueslist)

Der Club ist nicht der typische Schickimicki Schuppen wie viele anderen, daher solltet ihr diesen Club ganz fett auf eure to-do Liste im Nachtleben schreiben 😉

La Terrazza

la-terazza-außenbereich-barcelonaBei den warmen Temperaturen in Spanien solltet ihr dem Club umbedingt einen Besuch abstatten. Der Open Air Club bietet dir einen atemberaubenden Blick über Barcelona. Feier unter freiem Himmel zu geiler House Musik und vor allem mit hübschen Menschen aus aller Welt. Das Beste an diesem Club ist, dass er nicht allzu groß ist und man nicht den Überblick beim Party machen verliert und man auch einmal alleine an die Bar kann. Die Mehrheit des Publikums sind Touristen – was ja erstmal auch nicht schlecht ist, sondern einen internationalen Charme versprüht.

Der Club bietet einen absolut spanischen Flair und die besten Voraussetzungen um das Nachtleben kennen zulernen! Zwar zahlt man hier ein wenig mehr Eintritt als man wahrscheinlich geplant hat, aber es lohnt sich! Hier könnt ihr euch auch auf coole Sounds einstellen und die Nacht zum Tag machen 😉

Sala Bikinibikini-club-innen-barcelona

Im Club Sala Bikini habt ihr die Möglichkeit auf vier Floors die Nacht zum Tag zu machen! Hier sind alle Musikrichtungen vertreten! Gönnt euch auf jeden Fall einen Cocktail an der besten Bar! Super fruchtig und echt lecker. Der Club ist wirklich groß und für sein gutes Soundsystem bekannt. Das Sala Bikini ist übrigens einer der ältesten Clubs in Barcelonas Nachtleben!

Um die Musik müsst ihr euch auch keine Sorgen machen: Hier ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Egal ob HipHop, Techno, Rock oder EDM hier bieten euch die DJ’s alles 😉 Checkt das Sala Bikini, es lohnt sich!!!

Razzmatazz

razzmatazz-innen-barcelona-nachtlebenDer Großraumclub ist in Barcelonas Nachtleben nicht wegzudenken. Er bietet euch 5 verschiedene Floors in einer alten Fabrikhalle. Cool oder? Auf jedem anderem Floor läuft eine andere Musikrichtung. Hier ist also für jeden etwas dabei, no excuses. Das Razzmatazz hat außerdem eine große Dachterrasse um auch ein wenig frische Luft zu bekommen.

Besonderst die Elektroliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten! Der Club hat ein super line-up. Die Getränkepreise sind hier relativ günstig, im Gegensatz zu anderen Clubs in Barcelona.

 

Zutzzutz-barcelona-innen-nachtleben

Der schöne Club ist relativ klein im Verhältnis zu anderen in Barcelona, er hat aber seinen eigenen ganz besonderen Charme. Es gibt 2 Stockwerke auf denen ihr Tanzen könnt. Hier wird hauptsächlich Hip Hop, RnB und spanische Musik gespielt. Ihr wollt einen schönen Partyabend in BCN erleben? Dann ist das Zutz der place-to-be für euch 😉

Hier sind vorallem viele Touris und somit viele verschiedene Nationalitäten. Im Zutz sind die Preise zwar etwas teurer, aber hier könnt ihr auch umsonst reinkommen – einfach auf die Shaz Gästeliste schreiben!

 

Wie du im Sommer 2017 Barcelona kommst?

Mit uns! Entweder als Jugendreise nach Barcelona oder via Abireise nach Barcelona.

 

Clubübersicht: Preise, Bar, Style, Musik etc…

 PreiseStyle/AtmosphäreMusikSpecials
Danzatoria (La Barceloneta)Freier Eintritt mit der Shaz Gästeliste bis 02.30 Uhr/ VIP Tisch ab 250 Euro (inkl. begrenzter Menge an Getränken)Stylish, trendy, elegant, Großraumdisko RnB, Hip Hop, Dancehall, Funk, House
Dresscode: Elegant, sexy
Opium (La Barceloneta)Freier Eintritt mit der Shaz Gästeliste die ganze Nach/ Eintritt normal: 15-20 Euro/ VIP Tische zwischen 300 und 15.000 Euro (inkl. begrenzter Menge an Getränken)Schick, modern, elegant, exklusive Großraumdisko, feiern mit den StarsInternationale HitsDresscode: Elegant, sexy (Wochenende), mehr casual an Wochentagen/ Special Events beachten/ große Terrasse
Shoko (La Barceloneta)Freier Eintritt mit der Shaz Gästeliste bis 01.00 Uhr bzw. 01.30 Uhr (Wochentage)/ VIP Tisch ab 250 Euro (inkl. begrenzter Menge an Getränken)Asia-Style, modern, elegantRnB, Hip Hop, Dancehall, Funk, HouseDresscode: Elegant und sexy/ Motto-Partys/ große Terrasse
Pacha (La Barceloneta)Freier Eintritt mit der Shaz Gästeliste bis 01.00 Uhr bzw. 01.30 Uhr (Wochentage)/ VIP Tisch ab 250 Euro (inkl. begrenzter Menge an Getränken)Stylish, modern, exklusiv, GroßraumdiskoInternationale Hits, Latin groovesDresscode: Elegant und sexy/ Zwei Dancefloors, einer davon auf der Terrasse/ drei exklusiv gestaltete VIP Bereiche
Eclipse (La Barceloneta)Freier Eintritt mit der Shaz Gästeliste bis 01.00 Uhr bzw. 01.30 Uhr (Wochentage)/ VIP Tisch ab 250 Euro (inkl. begrenzter Menge an Getränken)Luxuriös, exklusiv, trendyInternationale Hits, Deep HouseDresscode: Elegant und sexy/ Club liegt im 26. Stock des W-Hotels
Sala Razzmatazz15 Euro inklusive 1 FreigetränkGroßraumdisko, modernUnterschiedlich, wechselnd, auch Live-BandsFünf Clubs in einem mit unterschiedlichen Musikgenres/ Live-Bands, Galas, Fashion-Shows, Motto-Partys
Jamboree (El Barri Gótic)Freier Eintritt mit der Shaz Gästeliste bis 01.00 Uhr bzw. 02.00 Uhr (Wochentage)/ VIP Tisch ab 250 Euro (inkl. begrenzter Menge an Getränken)Relaxt, ausgelassenInternationale Hits, RnB, Hip HopDresscode: casual Look/ Eintritt für Jungs erst ab 24 Jahren, für Mädels ab 18!/ Live-Bands
Apolo (La Barceloneta)Freier Eintritt mit der Shaz Gästeliste bis 01.30 Uhr/ VIP Tisch ab 250 Euro (inkl. begrenzter Menge an Getränken)Verrückt, wild, locker, ausgelassenElectro, Indie, Post Punk, RockKein fester Dresscode/ casual Look

Wie sind eure Erfahrungen im Nachtleben?

Schreibt uns eure Reiseberichte als Kommentar – wir teilen eure Geschichten und Erlebnisse gern!

Are you ready for Spain? 😉

 

War der Artikel hilfreich? Dann bewerte mit 5 Sternen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimme(n), durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...