Packliste für den ersten Winterurlaub

Oktober 25, 2016

Nach dem Sommerurlaub kommt der Winterurlaub? Richtig 🙂 Ihr sehnt euch auch im Winter nach Entspannung, besonderen Erlebnissen und wollt die europäischen Skipisten unsicher machen? Wir sagen euch, was auf jeden Fall in euren Koffer muss! Die Packliste von maxtours – lesen und durchatmen 😉

Packliste für den Winterurlaub

Egal in welches Skigebiet du reisen möchtest: Österreich, Schweiz, Bayern, Italien, Kanada… Wir haben für dich alle wichtigen Dinge zusammengetragen, die du für deinen Winterurlaub im Schnee brauchen wirst!

Die Basics

Der Vollständigkeit wegen, wollen wir als erstes die Kleidung aufzählen. Die meisten Kleidungsstücke sind sicherlich offensichtlich, aber es schadet sicher nicht, auch dies kurz erwähnen. Zu den Basics für die richtige Abfahrt – ob mit Ski oder Snowboard gehören folgende Dinge:

  • Skijacke und Skihose (bei amazon kaufen)
    Achtet bitte nicht nur auf Farben und Muster – ihr müsst euch schließlich auch bewegen können. Und das nicht nur beim Apre Ski 😉
  • Funktionsunterwäsche (bei amazon kaufen)
    Hier sind lange Unterhosen endlich mal angebracht. Bitte mehrere einpacken.
  • dicke Socken (bei amazon kaufen)
    Am besten die kuscheligen, selbstgehäkelten von Oma.
  • Winterschuhe/ Schneeschuhe (bei amazon kaufen)
    Auch wenn ihr keine langen Bergtouren geplant habt. Ordentliche Schuhe sind Pflicht für eine Winterreise. Wenn euch die Kälte von unten erwischt, ist der Tag auf dem Berg schneller vorbei, als es euch lieb ist
Tipp: Es macht Sinn, Winterkleidung nicht im Skigebiet zu kaufen. Im heimischen Sportgeschäft oder frühzeitig online kaufen kommt ihr sicherlich billiger weg!

Einmal Vollausstattung bitte

Zu einer kompletten Grundausstattung für eure sportliche Winterreise, besorgt ihr euch noch bitte folgendes:

  • Handschuhe (Fäustlinge oder Fingerhandschuhe – bei amazon kaufen)
  • Ein Tuch/oder einen Schal (bei amazon kaufen)
    Möglichst wasserabweisend, damit du deinen Hals und den Bereich um deinen Mund gut vor wehendem Schnee schützen kannst.
  • Helm (bei amazon kaufen)
    Safty first. Und das gilt nicht nur für blutige Anfänger! Neben der Sicherheit hält ein Helm auch noch eure Birne warm. Mittlerweile gibt es auch richtig coole Helme mit verschiedenen Designs
  • Skibrille (bei amazon kaufen)
    Der Schnee reflektiert die Sonne ziemlich stark, und so mag auf der Piste die Sonne mehr blenden als an heißen Sommertagen! Das kann nicht nur störend sein, sondern auch gefährlich. Wenn Wintersportler nicht mehr zwischen Himmel und Boden unterscheiden können, kann es zu einer totalen Orientierungslosigkeit führen. Dieses Bergphänomen wird auch Whiteout genannt. Alternativ hilft auch eine Sonnenbrille, aber eher für die Pausen auf den Hütten. Bei einem Sturz brechen Gläser von Sonnenbrillen sehr leicht. Das kann im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge gehen!!!
  • Knieschoner (bei amazon kaufen)
    Dieser Tipp richtet sich speziell an Snowboard Anfänger. Gerade in den ersten Tagen werdet ihr oft auf den Knien und dem Allerwertesten landen. Letzterer bringt wenigstens einen eigenen Polster mit. Die Knie solltet ihr schützen.

Das Sportgerät

Die wenigsten Wintersport Anfänger besitzen eine komplette Ausrüstung. Das ist auch nicht notwendig. Ihr könnt euch in jedem Skigebiet Ski und/ oder ein Snowboard für die Dauer eures Aufenthaltes ausleihen. So könnt ihr auch beides einmal ausprobieren, wenn ihr Lust darauf habt!

Weitere Dinge, die ihr sicher vergessen solltet

Soweit so gut. Jetzt kann die Reise in den Schnee eigentlich beginnen. Aber hoffentlich habt ihr noch ein bisschen Platz in eurem Koffer! Die folgenden Punkte auf unserer Liste werden euch den Gletschertrip um einiges erleichtern:

  • Sonnencreme! (bei amazon kaufen)
    Ja es ist Winter, aber die Sonne hat ordentlich Power in den Bergen. Am besten mit hohem Lichtschutzfaktor, damit ihr nicht mit Sonnenabdruck im Gesicht zurückkommt!
  • Kontaktlinsen für alle Brillenträger
    Mit einer Brille skifahren/snowboarden ist nicht sehr bequem, vor allem nicht unter der Skibrille oder beim Tragen einer Sonnenbrille.
  • Taschentücher! (bei amazon kaufen)
    Packt sie in jede Jackentasche die ihr habt. Der kalte Wind verursacht sehr gerne Tränen und tropfende Nasen.
  • Taschenlampe /Stirnlampe für Nachtrodeln/ Spätabfahrten (bei amazon kaufen)
    Ihr wollt nachts auch auf die Piste? Dann empfehlen wir euch auf jeden Fall zusätzlich eine Taschenlampe oder eine Stirnlampe. Übrigens: Nachtrodeln ist besonders lustig – und dafür braucht ihr auf jeden Fall zusätzliches Licht 😉
  • Magnesiumtabletten (bei amazon kaufen)
    Helfen gegen gemeine Muskelkater und müde Beine.
  • Kopfschmerztabletten und andere vitaminreiche Tabletten
    Im Winterurlaub gehört ordentlich Aprés Ski einfach dazu nach einem sportlichen Tag auf der Piste! Oains, zwoa, gsuffa – gekniffen wird net 🙂
  • Handwärmer (bei amazon kaufen)
    Du bist ohnehin eine Frostbeule und würdest dich zwischendurch an den Händen gerne aufwärmen? Dann brauchst du Wärmepads die du in deine Jackentaschen packst oder direkt in den Handschuh gibst. Da gibt es zwei Arten:

    • die zum Wiederverwenden. Die kannst du bei Bedarf ganz einfach erwärmen lassen (Metallstäbchen im pad einfach knicken) um deine Hände in der Jackentasche aufzuwärmen. Wiederverwenden kannst du die natürlich auch indem du sie abends einfach in heißes Wasser legst.
    • Einweg-Wärmer. Hier entsteht die Wärme durch Oxidation und dauert bis zu 12h an! Das ist unsere Empfehlung, da sie länger halten und besser in der Handhabung sind. Details dazu auch auf der Produktseite bei amazon.
  • Taschengeld
    Schwer zu sagen, was man so braucht. Das ist Typ bedingt. Während der Eine jeden Tag eine Brotzeit mit auf den Berg nimmt, lässt sich der Andere jeden Tag oben auf der Hütte die Würschtl schmecken. Mit circa 300€ pro Woche sollte man aber auf der sicheren Seite stehen. Ein warmes Essen kostet auf einer Almhütte zwischen 5 und 15 €. Für ein halbes Bier sollte man 5 € einplanen.

Fehlt was? Was nehmt ihr immer mit in den Skiurlaub und darf bei euch nicht fehlen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Ihr habt Lust auf einen Winterurlaub bekommen? Hier könnt ihr euch in unseren Winter-Newsletter eintragen und keine Angebote mehr verpassen:


War der Artikel hilfreich? Dann bewerte mit 5 Sternen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...