Wakeboarden in Spanien – Lernen vom Meister

Januar 9, 2015

Ihr sucht den ultimativen Adrenalinstoß auf dem Wasser? Dann versucht euch doch einmal im „Wakeboarden“ in Spanien. Ein Motorboot, ein Seil und ein Wasserbrett, dass euch über das Wasser gleiten lässt… jetzt kann es ja los gehen!

Wakeboarden in Spanien mit dem Sponsor maxtours

Hier bieten wir euch die unglaubliche Möglichkeit, eine Woche lang vom 5-fachen Deutschen Meister im Wakeboarden, Conni Schrader, persönlich gecoacht zu werden. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener – im wunderschönen Ebro-Delta in Spanien erwartet euch ein Wakeboard-Lehrgang der absoluten Extraklasse, inklusive kostenlosem Materialverleih, Trampolintraining und Videoanalyse. Auf folgender Seite findet ihr alle Details zu unserem Wakeboard-Camp in Spanien.

Ihr wollt noch jemanden mitnehmen, der kein Wakeboard fahren möchte? Kein Problem, für „Mitfahrer“ gibt es zahlreiche andere Möglichkeiten, voll auf ihre Kosten zu kommen. So könnt ihr

  • Kitesurfen,
  • angeln,
  • den herrlichen spanischen Strand genießen oder
  • im (mit Audioanlage, Kühlbox und vielen Fun-Geräten ausgestatteten) Boot mitfahren und euren Freunden beim Wakeboarden zusehen.

Der Flug nach Spanien muss selbst gebucht werden, allerdings bieten wir von Barcelona aus einen Flughafentranfer an.

Wakeboarden ohne Meer und Partymeile und dennoch mit hohem Spaßfaktor

Ebrodelta befindet sich in Nordspanien im Süden der autonomen Region Kataloniens. Was bedeutet dies nun genau? Ebrodelta liegt folglich nicht direkt am Meer, sondern an einem Fluss, der ins Mittelmeer mündet. Optimale Bedingungen also für perfektes Wakeboarden! Einen weiteren Unterhaltungsfaktor liefert die Audioanlage auf dem Motorboot sowie die Möglichkeiten fürs Angeln oder Relaxen.

Im Ort selbst gibt es keine „typische“ Partymeile, wie man sie sonst in Spanien kennt. Dennoch wird in Spanien ein unterhaltsamer Lifestyle groß geschrieben und man findet genug Restaurants mit mediterraner Küche sowie einigen Bars, die zum Verweilen einladen. Auch ein Ausflug nach Barcelona steht auf dem Programm, wenn man möchte. Hier steht wird der „Wassersport“ groß geschrieben und wenn ihr euch intensiv damit beschäftigt, bleibt euch kaum die Luft / Zeit um an viele andere Aktivitäten zu denken.

Wakeboarding SpanienWakeboarden in Spanien – das Fazit:

Wer auf den „klassischen“ Partyurlaub verzichten kann und dafür die sportliche Herausforderung mit einem absoluten Wakeboard-Experten sucht, der ist in Ebrodelta bestens aufgehoben!

Begleitungen, die sich das Wakeboarden noch nicht zutrauen, können sich auch im „Kitesurfen“ ausprobieren!

War der Artikel hilfreich? Dann bewerte mit 5 Sternen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimme(n), durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...